Gästebuch

Einen neuen Eintrag für das Gästebuch schreiben

 
 
 
 
 
 
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Aus Sicherheitsgründen speichern wir die IP-Adresse 23.20.240.193.
Es könnte sein, dass Ihr Eintrag im Gästebuch erst sichtbar ist, nachdem wir ihn geprüft haben.
Wir behalten uns das Recht vor, Einträge zu bearbeiten, zu löschen oder Einträge nicht zu veröffentlichen.
954 Einträge
fred on tour schrieb am 24. Mai 2018 um 12:54:
Servus Mitananda,
auch ich bin enttäuscht nach Berlin. BL war überragend, über 20 Punkte Vorsprung und fast 1 Jahr lang teilweise super Spiele. DFB-Pokal bis auf das Finale ein Traum, super Spiele! CL-Halbfinale das Aus gg. die Madrider kann schon mal passieren. 2 brutale Fehler haben das ausscheiden bedeutet. So ist der Fussball nun mal.
Hätte es 100% Gerechtigkeit gegeben, kein "Bevorzugen" und kein "Benachteiligen" durch den Schiedsrichter und ein bischen Glück dann wären wir Doublesieger und am Samstag würden wir vielleicht in Kiev im Stadion sitzen und gegen Liverpool und Kloppo spielen.
Kein Glück in Berlin mit 2 x Unterkante Latte und dann ein glasklarer Elfer nicht gegeben! Das ist Fakt!! Wäre es anders gelaufen würde man von Betrug reden! Wir waren in Berlin besser, aber es fehlte an der nötigen Einstellung. Es gibt in einem Finale oder in der BL keine Laufkundschaft mehr. Es gibt immer mehr arrogante Schiedsrichter und unsachlichere Medien. So schauts aus.
In Madrid ebenfalls einen klaren Elfer ( vielleicht auch 2) nicht bekommen, so fehlte am Schluß einfach nur 1 Tor und wir wären im Finale!!
2 falsche Entscheidungen in der CL + DFB-Pokalfinale, welche den FC Bayern wahrscheinlich einen Titel und eine Finalteilnahme gekostet haben. Man stelle sich vor diese 2 Sekunden wären gerecht gewesen, dann würden wir alle Kopf stehen und von der besten Saison aller Zeiten reden. Die Euphorie würde keine Grenzen kennen und alles wäre richtig gewesen. In 2 Sekunden Fehlentscheidungen wird aus einer relativ guten Saison alles schlecht gemacht. So ist unsere Medienlandschaft und auch unsere Fans.
Ich hoffe in der neuen Saison nur auf Gerechtigkeit, hoffe das wir nicht 1 Tor durch den Schiri bekommen und auch der Gegner nichts geschenkt bekommt! (außer von unseren Abwehrspielern.)
Kopf hoch und wenn der Hals noch so dreckig ist Herr Zwayer ! Aber er sagte ja nur was ganz Deutschland hören will. Sind wir doch froh das Martinez keine gelbe Karte für die Schwalbe bekommen hat.
Bis bald zum Grillfest!
**PS: wir kaufen die neuen Trikots und wer welche will bitte unbedingt mit Größenangabe melden. Mit Flock ca. 50,-€ pro Person, den Rest zahlt der Fanclub.
Weizenkini schrieb am 22. Mai 2018 um 9:44:
Servus Chef,
Servus die Damen und Herren,
ich verstehe, Ihr seid schwer enttäuscht. Ihr habt die Reisestrapazen auf Euch genommen, ein Schweinegeld ausgegeben, und dann diese Enttäuschung. Das ist im Stadion doppelt so schlimm. Aber, so ist es im Fußball, im Sport im Allgemeinen, dass man auch verlieren kann. Es ist in der göttlichen Ordnung nicht vorgesehen, dass der FCB alljährlich DFB-Pokalsieger wird. Soviel zum Grundsätzlichen.
Was die Mannschaft spielerisch geboten hat, hätte gereicht, wenn diese grottenschlechte Chancenverwertung nicht wäre. Ich will gar nicht von den Lattentreffern oder dem nicht gegebenen 11 Meter sprechen.
Das größte Problem, das schrieb ich schon vor bald einem Jahr, ist das Abwehrverhalten nach Ballverlust. Wir alle dachten, als Hummels kam, wir hätten die weltstärkste Innenverteidigung. Heute kann ich darüber nur lachen. Die sind hüftsteif, eine Körpertäuschung und sie sind draußen. Das gilt auch für Alaba. Und so könnte ich noch einige Schwächen aufzählen. Bei der WM stellt der FCB voraussichtlich 75 % der Abwehr. Das wird ein Spaß, wenn die Deppen da auch so auftreten.
Chef, ich glaube Du hast recht, dass bei KHR und UH die Zeit abgelaufen ist. Wahrscheinlich ist es einer aufkommenden Altersmilde geschuldet, dass Uli sich im Interview mit Markus Otmer, über Soziale Kompetenz, die Bayernfamilie, mia san mia, und das alles so wunderbar ist, begeistert hat. Die Wahrheit ist, mia san miad. Da gebe ich Thomas Müller recht, Sie haben 8 Monate lang alles gegeben, zumindest die meisten, und nach dem unglücklichen Ausscheiden gegen Real ist irgendwie die Luft weggewesen. Die Führungsspieler machen halt mal 50 Spiele und teilweise mehr.
Da war jetzt auch die Kunst eines Jupp Heynckes vorbei, da kam nichts mehr um den Hebel nochmal umzulegen.
Was bleibt ist eine überzeugenden deutsche Meisterschaft, vielleicht wieder viel zu früh, und die Erkenntnis, dass wir vielleicht genau den richtigen Trainer für die Zukunft haben. Man weiß es vorher nie so genau, aber ich denke, man kann mit einem guten Gefühl die nächste Saison erwarten.
Wenn Jemand meint, er muss gehen, dann soll er das tun. Die meisten sind 1:1 zu ersetzen.
Es war jetzt nicht alles schlecht, aber an einigen Schrauben muss justiert werden.
Bis zur neuen Saison
Der Weizenkini
der Chef schrieb am 21. Mai 2018 um 9:47:
Servus Bayernfans, servus Reinhard, ich war leider auch bei diesen Gegurke in Berlin. Ich muss dir leider recht geben was du geschrieben hast.
Diese Scheissmillionäre - mit solchen Typen gewinnst du keinen grossen Titel mehr. Warscheinlich haben sie sich schon für die WM geschont diese Kotzbrocken. In der Staatskanzlei, sowie gestern am Marienplatz richtig lustlos sind sie dortgestanden unsere sogenannten Superstars.
Pfuiteufel. Ist nur schade für die Fans, die sich für diese faulen Stinkstiefel noch den Arsch aufreisen.
Schade FC Bayern - wo ist der Uli wo ist der Kalle - sind diese beiden schon Amtsmüde oder blicken sie nicht mehr durch.
Der Stinkstiefel von Wagner schmeißt seine Silbermedaille in die Zuschauer- einfach unterste Gürtellinie, gott sei dank ist der nicht bei der WM dabei dieser Schmarotzer.- bitte sofort verkaufen.
Lieber Jupp alles gute und noch viel Gesundheit in deiner Rente. Hast deine Sache gut gemacht aber leider hast du nicht erkannt, dass der Müller in 100 Jahren kein Rechtsaussen ist und wird. Ein ganz großer Trainer hätte das mit Sicherheit erkannt nach spätestens 3 Spielen.
Ich möchte mich nochmal ganz herzlich vom Fred, vom Thorsten und vom Sepp bedanken für die hervorragende Organisation in und nach Berlin.
das war Champions League würdig, nicht das Gegurke der Bayern.
das Image der Bayern ist ja jetzt so auch zerstört, wie sie sich davongeschlichen haben diese faulen Hunde im Finale. Schade nur für die Frankfurter,weil die haben mit Herz Fussball gespielt.

Schämt euch alle
Reinhard aus Neumarkt schrieb am 20. Mai 2018 um 14:39:
Ich komme gerade aus Berlin zurück.
Außer Spesen, ist leider nix los gewesen.
Der gleiche Scheiss wie gegen den VFB.
90 Minuten rennen und kämpfen, das kann man von jedem
Spieler verlangen, das ist die Grundvoraussetzung.
Mit so einem Auftritt kannst du kein Spiel gewinnen.
Was hat der Jupp in der Halbzeit gesagt?
Ist schon beschämend, in einem Endspiel so
lust und planlos über den Rasen zu stolpern.
Ist doch auch Aufgabe des Trainer, diesen Burschen
in der Halbzeit in den Arsch zu treten.
fred on tour schrieb am 16. Mai 2018 um 11:47:
Samstag fahren wir mit 2 Kleinbussen nach Berlin zum DFB-Pokalfinale. Abfahrt Bus 1 ist um 7.30 Uhr beim Hiereth über Nürnberg/Mögeldorf (da steigt noch der Gerald zu) und dann Richtung Berlin. Bus 2 - Roland fährt um 7.45 Uhr ebenfalls in Woffenbach beim Hiereth los und direkt nach Berlin. Wir haben 1 Übernachtung in Berlin und am Sonntag mit dem Pokal im Gepäck zurück ins schöne Bayernland! Den daheimgebliebenen viel Spaß . Die WirtsArena ist am Samstag geschlossen!
fred on tour schrieb am 10. Mai 2018 um 10:44:
Gestern Meisterfeier in der Staatskanzlei mit Söder und Vorstandschaft und Spieler des FC Bayern München sowie viele Vorstände aus vielen Fanclubs. Im großen und ganzen eine gelungene Sache, super Essen und Trinken sowie schöne und sachliche Ansprachen, aber die Mannschaft hat sich mal wieder bei diesem wahrscheinlich lästigen Pflichttermin teilweise nicht von der Sonnenseite gezeigt.
Ich war über das Auftreten mehrerer Superstars total enttäuscht. Da sind vielleicht 500 Vorstände aus Fanclubs anwesend und die Herren Millionäre finden es mit einigen Ausnahmen nicht erforderlich den wenigen Autogrammwünschen nachzukommen. Das war 2013 noch a bisserl anders oder war nach dem Tripplegewinn die Stimmung in der Truppe vielleicht besser. Ein Herr Lewandowski stellt sich ganz hinten an, verzieht keine Miene und nach dem Eintrag ins Goldene Buch sucht er ohne einen Autogrammwunsch zu erfüllen das Weite. Nicht mehr zu sehen. Schade, dieser Abgang. Bei so einem Auftritt kann man sich an den 5 Fingern abzählen was in den nächsten Wochen passiert. Schade. Aber unsere Superstars sollten sich auch mal überlegen was gestern für Leute da waren! Das sind alles Leute/Fans die sich Tag für Tag, Woche für Woche den Arsch für ihre Fanclubs und den FC Bayern aufreißen und dafür sorgen das die Hütte seit Jahren voll ist und man nicht vor leeren Rängen spielt. Schade das man hier den Fans nicht anders entgegenkommt, aber so ist das. Spieler die teilweise in der 2. Reihe stehen wie (Raphina, Tolisso, Süle, Rudy, Ullreich, Wagner, aber auch Kimmich, Robben, Neuer Martinez und teilweise Müller haben sich einigermaßen gut verkauft. Vom Rest war ich maßlos enttäuscht. Hatten einfach keine Lust. Wünsche euch einen schönen Vatertag und ein verlängertes WE sofern morgen frei ist.
Samstag gibt's die Schale und dann 1 Woche später in Berlin den Pott, sofern die Mannschaft anders als gestern auftritt!
Weizenkini schrieb am 9. Mai 2018 um 19:32:
Hallo Fred, ich bin platt, das ist ein kompletter Fachaufsatz. Da würde dir der Mendel Josef, würde er noch leben, eine 1 mit * geben. Mehr ist zum Thema nicht zu sagen. Eine Zeitreise über 20 Jahre, da kam so vieles wieder in Erinnerung.
Kompliment und allen, denen das FCB LOGO im Herzen ♥️ eingebrannt ist, einen schönen Feiertag.
Der Weizenkini
fred on tour schrieb am 9. Mai 2018 um 8:58:
Die Einträge vom Weizenkini und unserem Chef sind zu 100% richtig. Aber wir sind nicht generell ohne Chanche gegen die Spanier, wir sind auch in der CL komplett auf Augenhöhe. Irgendwann machen mal die anderen einen Fehler und wir nutzen das. Wenn nicht, dann wird doch irgendwann mal ein Schiri auch nur 1x einen Pfiff für uns machen, welcher dann zum Erfolg führt. Es hängt nicht 100 Jahre auf eine Seite, das Glück kommt zurück, denn das kann man sich erarbeiten und wir sind auf dem besten Weg. Wir sind ein Vorzeigeverein, der mit der Hälfte an Geld gegenüber den Engländern und Spaniern einen Fussball mit dem gleichen Niveau spielt. Da könnten sich mal in der Bundesliga die Vereine eine Scheibe abschneiden. Die haben teilweise doch auch nur die Hälfte an Kohle, machen aber nichts daraus. Da braucht man einen Fussballverstand und die richtigen Leute in der Führung. Ich hoffe aber das vielleicht bald der eine oder andere Verein aus der BL wieder etwas an unsere Bayern rankommt und somit die Langeweile verschwindet! Wäre mal wieder schön so ein Titel wie damals in Hamburg, wo ein Tor in der Nachspielzeit durch Anderson die Stadt Gelsenkirchen fast zur Überschwemmung brachte. Unvergeßlich, das waren Titel! Traumhaft. Oder Unterhaching gg. Vizekusen, einfach unvergeßlich und traumhaft schön.
Zu dem Bayerndusel wie die dusselige Presse immer schreibt, noch ein Kommentar.
Der FC Bayern hat immer Losglück, andere immer Pech. Siehe z.B. im DFB-Pokal. Da haben wir zu Hause zwar gegen Dortmund gespielt, aber auswärts in Leipzig und Leverkusen ( war absolutes Losglück).
Als wir die CL-Lose bekamen und Paris, Glasgow und Anderlecht hatten war das die leichteste Gruppe. Lachhaft, denn Leipzig hatte laut Presse eine schwere Gruppe. Da wurden die Türken mit dem 1. Platz belohnt, denn die Dosen haben aufgrund der Lautstärke bei den Türken verloren, aber für uns war es das leichteste Los, wie immer. In der CL war noch Rom und Liverpool, aber Bayern bekommt Real. Hätten wir Rom oder Liverpool gezogen, wieder Losglück, ja manchmal sogar Betrug. Hätten wir in Madrid das verdiente Siegtor geschossen und wären ins Finale eingezogen, die komplette Medienlandschaft hätte sich die Finger über den Bayerndusel wund geschrieben. Was hatten wir 1999 in Barcelona für ein Glück das wir in der Nachspielzeit gegen Manchester City noch 2 Kisten gefangen und den Titel aus der Hand gegeben haben! Gleiches Finale dahoam gegen Chelsea London. Beschiss damals, das wir das Finale gegen Inter Mailand ohne Ribery spielen mussten, Betrug das Ramos von Real Madrid trotz Verstoß wegen Betreten des Innenraumes frei gesprochen wird (wäre das ein Bayernspieler gewesen, dann würde ich das Urteil kennen). Der Videobeweis International wird so schnell auch nicht kommen, denn dann hätten die "Mafiosi" keine Möglichkeit mehr Spiele außerhalb des Platzes zu entscheiden.
Leider, leider, leider. Der FC Bayern ist einer der größten Nutznieser des Videobeweises in der Buli. Wir haben einige klare Elfmeter bekommen die vorher nicht gepfiffen waren und auch Abseitstore gingen zugunsten von uns. Außerdem ist durch den Videobeweis viel weniger hinter dem Rücken vom Schiri Foul gespielt worden, was dazu führt das wir in dieser Saison fast 100 Tore geschossen haben. Unglaublich gut für uns, da doch immer jeder sagte der FC Bayern wird in jedem Spiel bevorzugt. Fahr später zur Meisterfeier in die Staatskanzlei. Euch noch einen schönen Tag.
Juergen aus Woffenbach schrieb am 6. Mai 2018 um 8:02:
Liebe Champions 2001 Mitglieder, am Samstag den 28.07.2018 findet ab 18.00 Uhr unser beliebtes & traditionelles Grillfest beim Wirt statt. Details zur Anmeldung findet ihr unter: Grillfest 2018
Weizenkini schrieb am 4. Mai 2018 um 12:35:
Hallo Chef,
das ist alles richtig. Da kann der FCB nichts dafür, dass der Rest einen schlechten Job gemacht hat. die Überlegenheit ist Ausdruck der finanziellen Aufbauarbeit des Uli mit seinem Team. Das ist jetzt das Ergebnis, und da wird sich auch nichts ändern die nächsten 10 Jahre oder mehr.
sollen wir mit 20 Punkten Rückstand starten?

Der Weizenkini.